Home
Panzerka...T34/76
Kontakt
Impressum
 


Autor Heinz Maus.  

Die deutschen Panzerkampfwagen  des II. Weltkrieges. Eine technische Systematik. 25 Seiten, 9 Abb., 6 Tab., Jahresgabe d. Panzermuseums Munster 1984     

Die Tanks des I. Weltkrieges. Eine technische Betrachtung. 65 Seiten, 35 Abb., 2 Tab., Jahresgabe Panzermuseum Munster 1986. 4. erweiterte Ausgabe Okt. 1995. 178 Seiten, 131 Photographien, 130 Techn. Zeichnungen, etc. 5. revidierte Ausgabe Oktober 2000, 162 Seiten (325 MB)

Der russische Panzerkampfwagen T 34/76. Technische Kurzinformation. Aktuell 1/86, Auto- und Technik- Mu­seum Sinsheim.

 
Tiger E.  Aufbau und Funktion. 14 Seiten, 9 Abb. Konvoi 5, Sept. 1986. Stark erweiterte CD 2006 (121 MB)     
 

The Tank Museum Bovington.  Besuchsreport. 9 Seiten, 9 Abb. Konvoi 6, Dez. 1986
 

Der russische  Panzerkampfwagen KW I B. Techn Darstellung. 27 Seiten, 6 Photos, 21 techn. Zeichn. Konvoi 7/8, 1987. Stark erweitert, CD 2006 (54 MB)

 

Tiger B  („ Königstiger“). Aufbau und Funktion. 126 Seiten, 81 Photographien, 118 technische Zeichnungen, 14 Tabellen, 4 Nomogramme. Jahresgabe Panzermuseum Munster 1988. 4. erweiterte Ausgabe Juni 1995. 181 Seiten, 119 Photographien, 140 Techn. Zeichnungen. mit Planzeich­nun­gen der Panzer­wanne von Dr. Eduard Geis­ler. Stand  30.3.98. CD erweitert 2007 ( 421 MB)

 

T 34/76. Feuerkraft, Panzerschutz, Beweglichkeit, Funkführung. 143 Seiten, 110 Photogra- phien, 92 technische Zeichnungen, 21Tabellen, 14 Nomogram­me, 2 Metereologische Karten. Anhang: H. F. Arnold: Luftaufklärung durch Heeresflie­ger, mit 10 Photographien, 6 Geogr. Karten, 2 Tabellen. Jahresgabe Panzermuseum Munster 1990. 2. erweiterte Ausgabe Juli 1991. 154 Seiten, 117 technische Zeichnungen. CD 2006 ( 191 MB)    

 

Deutscher Seefunk im Ostseebereich (bisheriger Titel: Insel Rügen: Seefunkaktivitäten seit 9 Jahrzehnten). 111 Seiten, 67 technische Zeichnungen, 34 Photos, 16 Tabellen, 1 graphische darstelllung, 36 Tafeln. Heidelberg 1992, Nachtrag 1999. Für Postmuseen Hamburg und Berlin und Rügen Radio. Erweiterte CD 2005 (69 MB)

           

Die Ausbildung zum Panzersoldaten im letzten Kriegsjahr. 23. Mai 44 - 8. Mai 45. 195 Seiten, 49 Photographien, 42 Originalien 1938-1945, 4 geogr. Karten, 1 Tabelle. Jahresgabe Panzer-museum Munster 1995. 2. erweiterte Ausgabe April 1996. 202 Seiten, 57 Photographien, 43 Originalien, 5 Geogr. Karten, 1 techn. Zeichnung, etc. (Erlebnisbericht des Verfassers) CD 2006 (141 MB)

 

Erinnerungen an die Nachkriegszeit. Die Jahre 45 - 55.  (Fortsetzung zu 9.)

111 Seiten, 80 Originalien, 3 Auflistungen, 1Geogr. Skizze, 1 Zeichnung, 20 Photograhphien. Jahresgabe Panzermuseum Munster 1997 und 1998 (Erlebnisbericht des Verfassers). CD 2006 (42 MB)

 

Die Reserve- Sanitätskompanie 8 der 15. Reserve- Division im Weltkrieg 1914 – 1918.        255 Seiten, 418 Originalphotos 1914-18, 48 Vergleichsphotos 1976,  31 Geographische Karten, Heidelberg 1997. Gewidmet dem Förderverein des Panzermuseums Munster zu Ostern 2001.

(nach dem Kriegstagebuch von Victor W. Maus 1889-1967) CD 2005 (282 MB)

 

Als Architekt in der Großen Heeresbaudienststelle 16, Oktober 1941 - 7. März 1945. 390 Seiten, 233 Photographien, 15 Geographische Karten. Heidelberg 2002. Gewidmet dem Förder erein des Deutschen Panzermuseum Munster zur Eröffnung der Museumssaison 2003 (nach dem Kriegstagebuch von H.O.Oehlschläger 1904-1979). CD 2004 (109 MB)

 

Funkausrüstung Deutsches Uboot VII C. 235 Seiten, 121 Photos, Tabellen, Zeichnungen und Schaltpläne. CD Heidelberg 2004 (197 MB). Keine Druckversion                                  

Diese aufgelisteten Abhandlungen sind nicht im Handel erhältich. Stand Dezember 2006      
 


Anschrift: Dr. Heinz Maus, 69115 Heidelberg, Häusserstraße 32. 

                                                                               

 

 

 

 

 

 
Top